Geschichte

MFG ODUE Emblem klein>Die Modellfluggemeinschaft Pulheim e.V. ist 1973 als Modellfluggemeinschaft Odenthal-Dünnwald e.V (MFG ODÜ) auf der rechten Rheinseite Kölns gegründet worden. Nachdem der Verein jahrelang ohne eigenes Gelände war, wurde 1981 im linksrheinischen Bereich Köln-Worringen/Pulheim-Sinnersdorf ein geeignetes Gelände gefunden, welches dann bis 1996 die neue fliegerische Heimat wurde. Durch die geografische Verlagerung veränderte sich auch das Einzugsgebiet der Mitglieder. Mehr und mehr Mitglieder kamen jetzt aus dem linksrheinischen Köln und aus Pulheim. Daher erfolgte auch die Umbenennung in MFG Köln e.V.

MFG KOELN Emblem klein

Im Jahr 1996 begann der Ärger mit der Unteren Landschaftsbehörde der Stadt Köln. Nach 14 Jahren ohne Probleme sollten wir auf einmal die Wurzeln und das Unterholz der 500 & 900 Meter entfernten Wäldchen gefährden. Eine gütliche Einigung war nicht möglich und so musste Justitia eingeschaltet werden. In dieser Zeit war der Flugplatz leider geschlossen und viele Mitglieder haben den Verein verlassen.

Die Mühlen der Justiz mahlen leider bekanntlich nicht im Turbo-Tempo. Erst nach 3 Jahren war ein gerichtlicher Vergleich möglich. Da die Stadt Köln im Vorfeld klar ihre Position "Modellflieger raus aus Köln" deutlich gemacht hatte, waren Alternativen gefragt. Dies hatten wir parallel zum Gerichtsprozess getan.

So wurde unser Fluggelände um ca. 300 Meter in den Bereich der Stadt Pulheim hinein verschoben. Sowohl die Stadtverwaltung Pulheim als auch die Kreisverwaltung Erftkreis zeigten sich unserem Umzugswunsch gegenüber aufgeschlossen und auch Bedenken der Reitsportfreunde konnten im besten Einvernehmen ausgeräumt werden.

So konnten wir im Jahr 2000 unser neues Fluggelände im Rahmen einer kleinen Feierstunde eröffnen.